St. Bartholomäus, Freigericht-Bernbach

Mit Klappern die Glocken ersetzt

24 Kinder und Jugendliche aus Bernbach zogen von Karfreitag bis Ostersonntag mit ihren Klappern in Zweier- oder Dreierteams durch den Ort und ersetzten jeweils morgens um 6 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr sowie vor Gottesdiensten die Kirchenglocken.


Traditionell schweigen die Glocken nach dem Gloria der Abendmahlsmesse am Gründonnerstag bis zum Gloria an Ostern als Zeichen der Trauer über den Leidensweg und Tod Jesu. In vielen Orten ist es eine lange Tradition stattdessen zu klappern.


"Wegen Corona haben wir im letzten Jahr von zu Hause geklappert", so Malin Gerlach, Paulina und Antonia Weidner, die in Bernbach das Klappern organisiert haben. "Da in diesem Jahr auch wieder Gottesdienste gefeiert werden durften, wollten die Klapperer auch wieder mit ihren Klappern und den Liedrufen durch die Straßen ziehen", so die drei Bernbacher Messdienerinnen.


In Zweierteams oder Geschwisterteams zogen die Jugendlichen durch die Straßen und erhielten viel Lob und Dank von den Bürgern. "Es ist schön, dass diese Tradition aufrecht erhalten wird", hörten sie von vielen Häusern und Fenstern aus.


Auch Pfarrer Patrick Kasaija freute sich über das Engagement der Kinder und Jugendlichen. "Es ist ein bisschen wie vor Corona", so die Organisatoren.


 

Allerdings waren die Klapperer samstags nicht von Haus zu Haus unterwegs, um Spenden zu sammeln. Deshalb wurden Spendenbüchsen in der Kirche aufgestellt und im Pfarrbüro abgegeben.

Dafür bedanken sich die 24 Bernbacher Klapperer ganz herzlich.


Katholische Kirchengemeinde
St. Bartholomäus 


Pfarrweg 8
63579 Freigericht-Bernbach


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Di.  10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mi.    8.30 Uhr bis  9.00 Uhr
Do. 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Fr.  10.00 Uhr bis 11.00 Uhr 

Karte
 


© St. Bartholomäus, Bernbach

 

Katholische Kirchengemeinde
St. Bartholomäus


Pfarrweg 8
63579 Freigericht-Bernbach



Tel. 06055-2353

Fax: 06055-84608



© St. Bartholomäus, Bernbach