St. Bartholomäus, Freigericht - Bernbach, Familienkreis

Zeit mit Gott – Die etwas andere Bußandacht in der österlichen Bußzeit


Den widrigen Umständen der Corona-Pandemie geschuldet, fand am 7. März in der Bartholomäuskirche an Stelle einer Bußandacht ein Stationsweg zur Gewissenserforschung statt.

Anhand der fünf Sinne – sehen, hören, tasten, riechen und schmecken – konnte jeder und jede im eigenen Tempo seinem/ihrem Verhalten nachspüren, es hinterfragen und überdenken.
Bin ich manchmal blind vor Wut? Wem liege ich ständig in den Ohren? Wer oder was hat bei mir in letzter Zeit einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen? Stecke ich meine Nase gerne in fremde Angelegenheiten? Kann ich meine Hand zur Versöhnung reichen?
Jedem Sinnesorgan wurde eine Station gewidmet, an der Impulse zu lesen waren. Darüber hinaus konnte das Auge Blumen sehen, das Ohr Musik hören, die Nase Weihrauch riechen und der Mund Süßes schmecken.
Mit allen Sinnen die Nähe Gottes erfahren, sich selber hinterfragen und Vergebung erbitten, die in Form einer persönlichen Botschaft von Pfarrer Kassaija, erteilt wurde - das macht eine Bußandacht letztendlich aus.
Auch wenn das Miteinander dieses Mal gefehlt hat, kann ein gemeinsamer Weg durch eine sonnendurchflutete Kirche verbindend sein und zeigen: „Du bist nicht allein!“

Katholische Kirchengemeinde
St. Bartholomäus 


Pfarrweg 8
63579 Freigericht-Bernbach


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Di.  10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mi.    8.30 Uhr bis  9.00 Uhr
Do. 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Fr.  10.00 Uhr bis 11.00 Uhr 

Karte
 


© St. Bartholomäus, Bernbach

 

Katholische Kirchengemeinde
St. Bartholomäus


Pfarrweg 8
63579 Freigericht-Bernbach



Tel. 06055-2353

Fax: 06055-84608



© St. Bartholomäus, Bernbach