Glaube feiern, Firmung in St. Bartholomäus Freigericht - Bernbach

Firmvorbereitung

Allgemeine Fragen zur Firmvorbereitung beantworten wir unter:

"was tun wenn - ich möchte gefirmt werden."

 


An dieser Stelle informieren wir über die vergangene Firmvorbereitung vom Februar bis November 2018.


Am 04. November 2018 fand die Firmung für 29 Jugendliche aus Altenmittlau und Bernbach statt.


 

Firmung am 04. November 2018

15 Jugendliche aus Bernbach, 12 Jugendliche aus Altenmittlau und 2 aus Somborn empfingen am 4. November in der St. Markus-Kirche Altenmittlau das Sakrament der Firmung.

"Das größte Geschenk Gottes an die Menschheit ist die Entsendung des Heiligen Geistes.", mit diesen Worten bestärkte Prof. Werner Kathrein die jungen Menschen auf der Suche nach der richtigen Richtung in ihrem Leben.


Die Firmlinge und Familien bedanken sich herzlich bei allen, die zum Gelingen dieser Feier beigetragen haben.


 

Firmvorbereitung 2018

Gib meinem Leben Richtung

Firmung 2018


Von Februar bis November 2018 bereiteten sich die Firmbewerberinnen und Firmbewerber aus den Kirchengemeinden St. Markus Altenmittlau und St. Bartholomäus Bernbach auf ihre Firmung vor.


„Gib meinem Leben Richtung“, dieses Motto haben sich die jungen Menschen ausgesucht und im Vorstellgottesdienst an Pfingsten der Gemeinde dargestellt, was ihnen auf ihrem Glaubensweg wichtig ist.


Viele Bausteine gehörten zur Vorbereitung auf die Firmung, so zum Beispiel die Novenen, die am 25.10. in Bernbach und am 30.10. in Altenmittlau stattfanden und zu denen die ganze Gemeinde eingeladen war.


Der Begriff "Novene" stammt aus dem Neuen Testament. Maria und die Apostel verweilten nach der Himmelfahrt Jesu neun Tage gemeinsam im Gebet. Novene (Lat. novem = "neun") ist eigentlich ein 9tägiges Gebet zur Vorbereitung auf ein besonderes Fest, z. B. Pfingsten. Bei uns ist es seit vielen Jahren Tradition, sich vor der Firmung  zu diesem Gebet zu versammeln, das von den Jugendlichen vorbereitet und gestaltet wird.


 


Der Weg der Firmvorbereitung beinhaltete folgende Stationen: 


  • Starttag mit umfassenden Informationen und Aktionen 
  • Wochenende in Kleinsassen mit den Themen: Gott, Heiliger Geist
  • 3 Seminartage mit den Themen: Sakramente, Gemeinde, Jesus Christus
  • 3 „Gemeindebausteine“, die sich jede/r Jugendliche auswählt
  • Gottesdienstbesuche zu bestimmten Anlässen
  • Gottesdienste gestalten: Vorstellgottesdienst, eigener Jugendgottesdienst, 2 Novene, Firmgottesdienst
  • Nacht der Versöhnung mit den Firmbewerbern des Pastoralverbundes
  • Patenabend: Paten und Jugendliche stimmen sich auf die Firmung ein.

 
Novene am 25.10.2018

Firmnovene in St. Bartholomäus

An der Novene nahmen die Jugendlichen die Nächstenliebe in den Blick. Das Beispiel des barmherzigen Samariters zeigt uns: "Nimm dir Zeit - für dich und für andere." In der Stille konnten die Gottesdienstteilnehmer darüber nachdenken, wann und wie sie Samariter für andere sein können.

 
Patenabend am 19.10.2018

Patenabend am 19. Oktober 2018

Möchtest Du mein Pate, meine Patin sein?... Diese Frage stellten die meisten Firmlinge ihren Paten bereits am Beginn der Firmvorbereitung, nachdem sie beschlossen hatten, sich firmen zu lassen. Firmlinge und Paten konnten das Vertrauen ineinander bei meditativen Texten und beim Nachspüren der handauflegung und Salbung vertiefen.

 
gemeinsamer Abend am 17.08.18

Gottesdienst und Pizza am 17. August 2018

Die Jugendlichen aus Bernbach und Altenmittlau verbrachten wertvolle Zeit miteinander und mit ihren Katechetinnen. Den Wortgottesdienst hatten einige Jugendliche mit Ann-Christin vorbereitet und für die Pizza brachten andere den Belag mit.

 
3. Seminartag am 11.08.2018

3. Seminartag am 11. August 2018

Dieser 3. und letzte Seminartag vor der Firmung hatte es nochmal in sich. Die Themen Tod und Auferstehung wurden den Jugendlichen nähergebracht. Hierzu waren zwei Dozentinnen des Hospizdienstes Main Kinzig waren gekommen.


 
2. Seminartag 16.06.2018

2. Seminartag am 16. Juni 2018

Der 2. Seminartag am 16. Juni 2018 stand unter dem Thema "Kirche und Gemeinde". Bei einem Speed-Dating lernten die Jugendlichen die Aktiven der Pfarrei kennen.

 
FirmbewerberInnen 2018

Vorstellgottesdienst am Samstag vor Pfingsten

In einem Predigtspiel zeigten die Firmlinge auf, dass es neben den vier äußeren Himmelsrichtungen, Norden, Süden, Osten, Westen, auch innere Himmelsrichtungen gibt, die uns helfen, auf dem richtigen Weg zu gehen. Diese fangen mit den gleichen Anfangsbuchstaben an:

 
Ludwig-Wolker-Haus, Kleinsassen

Firmwochenende 2018

Vom 20. bis 22. April verbrachten die Firmbewerber aus Altenmittlau und Bernbach  ein gemeinsames Wochenende in der Rhön. Bei herrlichem Wetter und sommerlichen Temperaturen wurden viele Aktivitäten nach Draußen verlegt.

 
"sei besiegelt"

1. Seminartag am 17. März 2018

Thema waren die Sakramente und insbesondere das Sakrament der Firmung. Alle 7 Sakramente wurden besprochen und in unseren Lebensweg eingebettet.

Der zentrale Satz: „ Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den heiligen Geist.“ wurde begreiflich, indem wir selber einen Brief versiegelten.

 
Starttag, 24. Februar 2018

Starker Starttag am 24. Februar 2018

26 Jugendliche aus A + B begannen um 14 Uhr ihre Firmvorbereitung gemeinsam mit 13 Katecheten/innen im Edith-Stein-Saal. Zuerst gab es eine lockere und bewegte Kennenlern-Runde im großen Kreis, dann war in 4 Kleingruppen die Meinung und auch Mitarbeit der Jugendichen gefragt: 



Katholische Kirchengemeinde
St. Bartholomäus 


Pfarrweg 8
63579 Freigericht-Bernbach


 
 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Di.  10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mi.    8.30 Uhr bis  9.00 Uhr
Do. 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Fr.  10.00 Uhr bis 11.00 Uhr 

Karte
 


© St. Bartholomäus, Bernbach

 

Katholische Kirchengemeinde
St. Bartholomäus


Pfarrweg 8
63579 Freigericht-Bernbach



Tel. 06055-2353

Fax: 06055-84608



© St. Bartholomäus, Bernbach