Aktuelles - Ankündigungen und Hinweise, St. Bartholomäus, Freigericht - Bernbach

aktuelle Ankündigungen und Mitteilungen

aus den aktuellen Pfarrnachrichten ab 17. und 26. März 2020

Information vom 26.03.20 aus St. Bartholomäus und St. Markus


MISEREOR-Kollekte am 28./29. März 2020


In der aktuellen Corona-Krise besinnen sich viele Menschen in unserem Land auf den Wert des Zusammenhaltes und der Solidarität. Was wir im täglichen Miteinander erfahren, gilt weltweit: Mehr denn je sind die Menschen im Nahen Osten, in Venezuela, im Kongo und anderen Ländern auf unsere Solidarität angewiesen. Zu den übergroßen Nöten und Leiden, wie Krieg, Vertreibung und Flucht tritt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie hinzu.

Das Corona Virus hat uns alle mitten in der Fastenzeit empfindliche getroffen. Alle Veranstaltungen und Gottesdienste wurden abgesagt. Lassen Sie uns in dieser Zeit im Geiste verbunden bleiben miteinander und mit allen Menschen. Lassen Sie uns den Friedensweg weitergehen, uns solidarisch zeigen, gerade jetzt!

In diesem Jahr haben wir die besondere Situation, dass die Gottesdienste bis auf weiteres nicht stattfinden können, daher kann auch nicht kollektiert werden. Große Hilfsorganisationen wie MISEREOR sind allerdings auf unsere Hilfe angewiesen. So möchten wir Ihnen die Kollekte besonders ans Herze legen.

Hierfür verwenden Sie die in der Kirche ausliegenden Spendentüten der Aktion MISEREOR oder nutzen einen gekennzeichneten Briefumschlag, den Sie im Pfarrbüro abgeben- oder im Briefkasten des Pfarrhauses einwerfen können.
Spenden können Sie ebenfalls unter Angabe des Verwendungszweckes „MISEREOR“ direkt auf die jeweiligen Konten der Kirchengemeinde:

Altenmittlau: IBAN: DE23506616390007700776 (VR Bank Main-Kinzig-Büdingen)
Bernbach: IBAN:DE88506616390004303539 (VR Bank Main-Kinzig-Büdingen)
Spendenquittungen können wir auf Nachfrage selbstverständlich ausstellen.



Beichte und Empfang der Krankensalbung in Corona-Zeiten:
Der Empfang des Bußsakramentes und der Krankensalbung ist nach telefonischer Anmeldung in Ihrem Pfarrbüro (Altenmittlau 2252, Bernbach 2353) bei Pfarrer Kasaija möglich.
Um den notwendigen Sicherheitsabstand zu gewähren, findet die Beichte in der Kirche- oder in den Räumlichkeiten des Pfarrhauses statt.

Glockenläuten
Aktuell läuten jeden Abend um 19 Uhr unsere Glocken.
Sie laden dazu ein, miteinander im Gebet verbunden zu sein.

In den Kirchen finden Sie ein Gebetsheft, in dem wir Gebete speziell für die Zeit der Corona-Pandemie zusammengestellt haben. Am Ende des Heftchens finden Sie einen Vorschlag, wie Sie mit Hilfe des Gotteslobes einen Wortgottesdienst zu Hause feiern können.

Morgens, mittags und abends läuten in unseren Kirchen die Glocken und laden uns zum Gebet des Angelus (Engel des Herrn). Das Gebet finden Sie im Gotteslob unter den Nummern 3,6 auf den Seiten 36/37.

Freitags läutet es um 15:00 Uhr, um an die Todesstunde Jesu zu erinnern. Hier können „die 5 Wunden“ oder der „schmerzhafte Rosenkranz“ gebetet werden.

Samstags läutet es um 17:00 Uhr, um den Sonntag einzuläuten.


Altpapiersammlung
Die Altpapiersammlung der Missionsnährgruppe am 03. und 04.04. entfällt!


Kolping-Kleidersammlung

Die geplante Altkleidersammlung am 18. April wird in den Herbst verschoben.


Der Osterpfarrbrief 2020 erscheint aller Voraussicht nach in beiden Gemeinden für den Zeitraum vom 04.04. bis 03.05.2020.


Unsere Pfarrbüros sind für den Publikumsverkehr geschlossen.
Wir sind aber weiterhin telefonisch und per E-Mail zu bekannten Öffnungszeiten für Sie erreichbar.


Wir bleiben im Gebet miteinander verbunden.
Ich wünsche Ihnen, dass in dieser Zeit unsere Beziehung zum Herrn gestärkt wird, und uns den Mut und die Kraft - aber auch die Hoffnung für alles Bevorstehende gibt.


Wir halten Sie über Änderungen zeitnah auf dem Laufenden.

Ihr Pfarrer Patrick Kasaija


Information vom 20.03.20 aus St. Bartholomäus und St. Markus

Liebe Gemeindemitglieder,

in dieser außergewöhnlichen Zeit der Corona-Pandemie wollen wir in Altenmittlau und Bernbach ein besonderes Zeichen setzen und trotz räumlicher Distanz miteinander beten.


Ab Sonntag, 22.3., werden jeden Abend um 19 Uhr unsere Glocken läuten. Wir laden Sie ein, zum Glockengeläut zu Hause eine Kerze anzuzünden und alleine oder mit ihrer Familie zu beten.


In der Seitenkapelle finden Sie ein Gebetsheft, in dem wir Gebete speziell für die Zeit der Corona-Pandemie zusammengestellt haben. Am Ende des Heftchens finden Sie einen Vorschlag, wie Sie mit Hilfe des Gotteslobes einen Wortgottesdienst zu Hause feiern können.

Auch wenn die persönlichen Kontakte weitestgehend ruhen müssen, so wollen wir uns doch im Gebet als Gemeinde verbinden.

Bitte bringen Sie das Gebetsheft besonders zu den Alten und Kranken unserer Gemeinde.


Außerdem möchten wir daraufhinweisen, dass die Pfarrbüros zu den bekannten Öffnungszeiten besetzt sind und telefonisch oder per Mail erreichbar sind. Leider dürfen wir nicht für einen persönlichen Besuch im Pfarrbüro öffnen. Trotzdem sind wir für Sie da (Tel. 06055-2353 oder Tel. 06055-2252). Wenn Sie ein seelsorgliches Gespräch wünschen, melden Sie sich bitte!


Auf der Homepage finden Sie weitere Links und Hinweise zu Gebetszeiten und Gottesdiensten im Fernsehen oder im Internet.


Ich wünsche Ihnen viel Gesundheit und eine gesegnete Zeit 

Ihr Pfarrer Patrick Kasaija


Nachfolgend der Link zur Datei mit den Gebeten:

Informationen vom 17.03.20 des Bistums Fulda zum Umgang mit dem Coronavirus

Das Bistum Fulda hat ab sofort alle öffentlichen Eucharistiefeiern und weitere liturgische Feiern abgesagt.

Diese Regelung gilt bis zum 3. April.

Rechtzeitig vor dem 3. April wird neu entschieden, ob und inwiefern diese Regelung fortgesetzt werden muss.
Bischof Gerber hat bereits am 13.3. bis auf weiteres die Gläubigen im Bistum Fulda von der Sonntagspflicht entbunden. Ihm und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist bewusst, dass dieser Schritt das geistliche Leben der Gläubigen erheblich einschränkt. Dennoch hat derzeit Vorrang, der Ausbreitung des Virus durch die Zusammenkunft von Menschen nicht weiter Vorschub zu leisten.


In den kommenden Tagen will das Bistum Fulda ergänzend zu den bereits auf der Homepage aufgeführten Angeboten ein eigenes und nach Möglichkeit tägliches Gottesdienstangebot über das Internet einrichten. Aktuelle Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des Bistums. Alle Gläubigen sind aufgerufen, die Menschen, die unter der derzeitigen Lage besonders leiden, in ihr Gebet mit aufzunehmen.
Gemäß den Möglichkeiten vor Ort bleiben die Kirchen für das persönliche Gebet geöffnet.


Das Bistum Fulda hat am Freitag, den 13.3.2020, eine Hotline eingerichtet, die ausführlich Informationen und Auskünfte zum Thema „Coronavirus und Auswirkungen auf die Kirche“ gibt. Die Hotline 0661 / 87 888 ist

- samstags von 8.30 bis 16.30 Uhr,

- am Sonntag von 8.30 bis 14.00 Uhr
- sowie von Montag bis Freitag von 8.00 bis 17.00 geschaltet.

Anfragen per E-Mail können auch über corona-hotline@bistum-fulda.de gestellt werden.

Was heißt das für uns in St. Markus, Altenmittlau und St. Bartholomäus, Bernbach?

  • Alle Gottesdienste, Andachten und Gebetszeiten fallen bis zum 03. April 2020 aus (Stand 14.03.2020)

Alle Messintentionen, Sterbeämter und Stiftungsmessen, die ab Samstag, den 14. März 2020 vorgesehen waren, werden
zu gegebener Zeit nachgeholt.

Die Pfarrkirchen in Altenmittlau uns Bernbach stehen Ihnen tagsüber wie gewohnt zum persönlichen Gebet offen.


  • Unsere Pfarrbüros bleiben ab sofort bis auf Weiteres geschlossen, um der Ausbreitung des CoronaVirus entgegen zu wirken. Wir sind aber weiterhin telefonisch und per E-Mail zu bekannten Öffnungszeiten für Sie erreichbar.
  • Unsere Kindertagesstätten sind geschlossen. (Notbetreuung für die Eltern, die in notwendigen Berufenarbeiten (Ärzte, Krankenschwestern,...). Bitte direkt mit Ihrer KiTa abklären.


  • Die Fastenessen – Altenmittlau am 22.03.2020, Bernbach am 29.03.2020 - können leider zu diesem Zeitpunkt nicht stattfinden.

Die Pfarrgemeinderäte aus Altenmittlau und Bernbach hatten sich dazu entschieden, den Erlös für die Krankenstation von
Pfarrer Kasaija in Kitaba zu spenden. Trotz allem wird Ihre Spende dringend benötigt. Deshalb weisen die Veranstalter darauf hin:
Wer trotzdem etwas Spenden möchte, kann seine Spende in einem Briefumschlag verschlossen und mit dem Verwendungszweck "KITABA" in den Briefkasten des Pfarrbüros werfen oder auf folgendes Konto:
Förderverein Healthcare for Kitaba e.V.,
IBAN DE115066 1639 0004 1847 42 überweisen.
Gerne werden auch Spendenquittungen ausgestellt.


  • Der Seminartag der Firmlinge am 21.3. wird verschoben.
  • Die Termine der Kommunionvorbereitung bis 03.04.2020 entfallen.
  • Die Krankenkommunion im April wird ebenfalls verschoben.
  • Geburtstagsbesuche können aktuell leider nicht vorgenommenwerden und müssen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Wir werden uns telefonisch bei Ihnen melden


Wir bleiben im Gebet miteinander verbunden und hoffen und beten, dass wir gesund bleiben und die Kranken gesund werden.

Bleiben wir alle vorsichtig und treffen gelassen die richtigen Entscheidungen.


Ich wünsche Ihnen Gottes Segen für diese besondere Zeit.
Ihr Pfarrer Patrick Kasaija


Gottesdienste und Gebet

Gerade ältere Menschen haben meist keinen Zugriff auf das Internet. Ihnen empfehlen wir für das persönliche Gebet das Gotteslob . Hier finden sich viele Anregungen für ein persönliches oder gemeinsames Gebet.


Die Texthefte für den MISEREOR-Kreuzweg liegen in der Seitenkapelle ebenfalls zur Mitnahme für Sie bereit.


Für die kommende Zeit (unter den aktuellen Voraussetzungen) bietet die das Bistum Fulda fogende seelsorglichen Begegnungen an:


Innenstadtpfarrei Fulda:
Gottesdienste auf dem Youtube-Kanal:


Montag-Samstag: 09:00 Uhr Eucharistiefeier
18:00 Uhr Abendgebet
Sonntag: 09:00 Uhr und 11:00 Uhr Eucharistiefeier
18:00 Uhr Abendgebet


 

Fernsehgottesdienste

Sie gehören zu den ältesten Sendungen im deutschen Fernsehen und werden regelmäßig von rund 800.000 Zuschauer*innen miterlebt.

21.03.2020 um 10:00 Uhr im BR Fernsehen
Live aus dem Hohen Dom in Augsburg
Bischofsweihe von Bertram Meier


22.03.2020 um 09:30 Uhr im ZDF
St. Michael Dormagen
kath. Gottesdienst „Laetare – Freue Dich“


29.03.2020 um 09:30 Uhr im ZDF
Evangelische Saalkirche Ingelheim



Ein weiterer bekannter Fernsehsender ist K-TV. Hier werden täglich Gottesdienste und christliche Sendungen übertragen.
Programmhefte hierfür liegen am Schriftenstand aus.



 

Katholische Kirchengemeinde
St. Bartholomäus 


Pfarrweg 8
63579 Freigericht-Bernbach


 


Tel. 06055-2353
Fax: 06055-84608


 

Pfarrbüro - Öffnungszeiten


Di.  10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mi.    8.30 Uhr bis  9.00 Uhr
Do. 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Fr.  10.00 Uhr bis 11.00 Uhr 

Karte
 


© St. Bartholomäus, Bernbach

 

Katholische Kirchengemeinde
St. Bartholomäus


Pfarrweg 8
63579 Freigericht-Bernbach



Tel. 06055-2353

Fax: 06055-84608



© St. Bartholomäus, Bernbach